Den nächsten Karriereschritt planen

Topmanager Journal 02/2024

Den nächsten Karriereschritt planen, Karriere im Topmanagement, Karriere als Führungskraft, Executive Coaching von The Boardroom

Checkliste: So finden Sie heraus, ob Sie noch zum Unternehmen passen

Vor dem Hintergrund der ständigen Krisen und Veränderungen sowie neuer Mindsets und Technologien hinterfragen immer mehr Führungskräfte ihre berufliche Position und langfristige Perspektive. Laut Studien denken fast zwei Drittel im leitenden Management in Deutschland an eine neue Position im Topmanagement. Was aber viele begleitet ist die Unsicherheit einer kommenden neuen Herausforderung.

Wie geht man den nächsten Karriereschritt im Topmanagement an – lieber selbst kündigen oder auf ein passendes Angebot warten? Oder wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Jobwechsel im C-Level?

Dabei gilt generell: Selbst aktiv werden ist besser als abwarten. Denn gerade Top-Führungskräfte brauchen ein gutes Storytelling für Ihre Karriere und die Angebote auf höchster Ebene sind begrenzt sind. Daher sollten die Entscheidung für den nächsten Karriereschritt auf strategischen Überlegungen beruhen.

Folgende Aspekte können Ihnen dabei helfen, eine solide Basis für Ihre Entscheidung über den nächsten Karriereschritt als Führungskraft zu finden:

  1. Ehrliche Selbstreflexion

Auf ein zufälliges Angebot zu warten, ist keine aussichtsreiche Option für Führungskräfte. Daher sollten Sie den richtigen Zeitpunkt für Ihren Jobwechsel im Topmanagement selbst wählen. Dazu benötigen Sie vor allem eins: eine schonungslose Selbstreflexion zur Standortbestimmung und Planung Ihrer beruflichen Zukunft. Um Ihre Überlegungen anzustoßen, stellen Sie sich Fragen wie:

  • Ist meine Executive Rolle im Unternehmen noch die Richtige?
  • Kann und möchte ich noch die nächsten Herausforderungen mitgestalten?
  • Kann ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen dort auch weiterhin noch einsetzen?
  • Habe ich eine langfristige Perspektive im Unternehmen oder in dem sich wandelnden Marktumfeld?

Falls Sie diese Fragen nicht klar mit Ja beantworten konnten, sollten Sie weiter überlegen. Gibt es eine andere Perspektive, um Ihre Karriere als erfahrene Führungskraft fortzusetzen? Nichtsdestotrotz, sind diese Gedanken sind jedoch auch nicht ohne Risiko.

  1. Diskreter Dialog mit einem neutralen Sparringspartner

Sollten Sie sich einen Überblick über Ihre aktuellen Marktchancen verschaffen wollen, evaluieren Sie am besten Ihre Optionen und Alternativen sehr diskret. Eventuelle Gerüchte und Fragen von Kollegen im Vorstand können unangenehm sein oder Konsequenzen nach sich ziehen. Überlegen Sie:

  • Mit welcher vertrauenswürdigen Person außerhalb des Unternehmens könnten Sie einen persönlichen Dialog über einen möglichen Jobwechsel als Führungskraft führen?
  • Gibt es einen Sparringspartner, der sich im Markt und mit den Mechanismen des verdeckten Stellenmarktes für Top-Positionen auskennt?
  • Kennen Sie jemanden, der Sie mit seinem breiten beruflichen Netzwerk und wertvollen Kontakten unterstützen könnte?
  • Kann Ihnen jemand mit einem neutralen Blick von außen zudem neue Perspektiven aufzeigen, an die Sie selbst vielleicht noch nicht gedacht haben?
  1. Klarheit für den nächsten Karriereschritt schaffen

Verschaffen Sie sich einen klaren Überblick über Ihre aktuelle Lage, schätzen Sie die möglichen Folgen ab und prüfen Sie Ihre Alternativen. Denn die berufliche Neuorientierung als Führungskraft sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Mit Hilfe weiterer, selbstkritischer Fragen sollten Sie versuchen, sich die nötige Klarheit zu schaffen:

  • Welche Karriereziele möchte ich mittel- und langfristig für meine Zukunft im Topmanagement definieren?
  • Was ist für mich nun der bestmögliche, nächste Schritt in dieser Situation?
  • Welche Fähigkeiten oder zusätzliche Qualifikationen benötige ich, um mich strategisch besser aufzustellen?
  • Wie würde ich mich fühlen, wenn ich Option 1 oder 2 erreicht hätte?
Topmanager-Blog, Personal Branding im Topmanagement

Bereit für den nächsten Karriereschritt?

Sofern Sie die verschiedenen Optionen abgewogen und die Perspektiven sicher geklärt haben, macht es Sinn, den nächsten Karriereschritt im Topmanagement zu gehen. Machen Sie sich dabei bewusst, dass es wie immer im Leben oder Job auch Fehlentscheidungen oder Risken geben kann. Wenn sich Sie sich jedoch diskret und umfassend darauf vorbereiten, ist eine berufliche Neuorientierung auch eine Chance, um eine Kurskorrektur vorzunehmen oder aufgeschobene Pläne umzusetzen.

Strategische Planung Ihrer Karriere im Topmanagement

Gerade in Top-Positionen ist eine strategische Positionierung wichtig. Erfahren Sie, wie The Boardroom Sie bei Ihrem nächsten Karriereschritt unterstützen kann: Kontaktieren Sie uns für ein erstes Gespräch.

EINFACH BEWERBUNG SCHREIBEN?

Ein beispielhafter Erfahrungsbericht zeigt, dass Führungskräfte strukturiert vorgehen und sich nicht in eine Bewerbungsflut stürzen sollten. Was es zu beachten gilt, erfahren Sie in unserem Topmanager-Blog: Jobsuche im Topmanagement: Höhen und Tiefen einer Karriere

Neue Karriereziele

Standortbestimmung und Profilschärfung sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die berufliche Neuorientierung als Führungskraft. Dies gilt für die Bewerbung sowie die Präsenz in sozialen Medien. Unsere Klienten schätzen diese Executive Coaching Sessions besonders.

Dies war ein Artikel aus unserem Newsletter. Abonnieren Sie Topmanager Journal per E-Mail oder in LinkedIn unter The Boardroom – Karriereberatung für Top-Führungskräfte.